Live

Donnerstag, 02.06.2016, 19:30 Uhr
Festsaal Altes Rathaus, Völklingen

Seine Musik klingt wie ein großer Koffer voller Ferienerinnerungen – es sind Reisen der offenen Ohren und der suchenden Augen, auf denen sich der Musiker inspirieren lässt von südamerikanisch angehauchten Rhythmen, dem Jazz entlehnten Tonfolgen und Motiven sowie erdverbunden poppigen Melodien.

Seit seinen ersten Kompositionen zeichnet sich Attila Vurals Musik durch diese kreative Mischung verschiedener Einflüsse aus. Sowohl in seinen eigenen Interpretationen als auch in denjenigen der verschiedenen Formationen, deren Stil Vurals Arrangements geprägt haben (Saf-Inütill, Approaches), lässt sich seine eigenständige Handschrift erkennen.

Sein unverkennbarer Stil, der eine perkussiv gespielte Gitarre mit subtilen klassischen Saitenklängen vereint, kommt dabei gänzlich ohne zusätzliche Effekte aus.